Gönderen Konu: Der frühere bosnische Serbenführer Radovan Karadzic ist gefasst.  (Okunma sayısı 1528 defa)

0 Üye ve 1 Ziyaretçi konuyu incelemekte.

talib 67

  • Ziyaretçi

 Kriegsverbrecher Radovan Karadzic gefasst
Der frühere bosnische Serbenführer Radovan Karadzic ist gefasst. Er war einer der meistgesuchten Männer der Welt. Mehr als zehn Jahre versteckte sich der Psychiater vor der Justiz. Karadzic soll die monströsen Verbrechen der Serben im Bürgerkrieg in Bosnien-Herzegowina geplant und organisiert haben.


Karadzic

Radovan Karadzic (l.) sah sich gern auch als Militär: Der bosnische Serbenführer traf sich am 9. August 1995 mit dem Führer der kroatischen Serben, Milan Martic, im bosnischen Banja Luka. Karadzic war einer der meistgesuchten Männer. Ihm wird Völkermord vorgeworfen.
Weiterführende links

    * Nationalheld und grausamer Psychiater
    * Die Belgrader lieben Verschwörungstheorien
    * Bald verfolgt ein Belgier die Kriegsvebrecher
    * Wer Karadzic heißt, soll überprüft werden
    * Vertrauter Slobodan Milosevics auf freiem Fuß
    * Hausdurchsuchungen bei Angehörigen Karadzics
    * Serbischer Hassredner verspottet sein Tribunal
    * Srebrenica-Überlebende kämpfen für ihr Recht

Der wegen Kriegsverbrechen gesuchte frühere Präsident der bosnischen Serben, Radovan Karadzic, ist nach Angaben des serbischen Präsidenten festgenommen worden. Die Festnahme am Montagabend in Serbien sei eine „eine Aktion der serbischen Sicherheitsdienste“ gewesen, erklärte das Büro des serbischen Präsidenten Boris Tadic. Der 63-Jährige sei dem Haftrichter vorgeführt worden.

Karadzic soll die vielen Verbrechen der Serben im Bürgerkrieg in Bosnien-Herzegowina (1992 bis 1995) geplant und organisiert haben. So wird er beispielsweise gemeinsam mit dem damaligen Befehlshaber der bosnisch-serbischen Streitkräfte, Ratko Mladic, für das Massaker von Srebrenica verantwortlich gemacht, bei dem 8000 Muslime ermordet wurden.

Der Psychiater war seit Mitte der 90er-Jahre auf der Flucht. Nach Darstellung des UN-Tribunals in Den Haag wurde er wie sein Militärkommandant Ratko Mladic von Helfershelfern in der serbischen Armee, Politik und im Geheimdienst gedeckt worden.

Die USA hatten1998 eine Belohnung von fünf Millionen Dollar für die Ergreifung des meist gesuchten Serben ausgelobt. Die in diesem Jahr gestürzte Regierung des Nationalkonservativen Vojislav Kostunica soll eine Verhaftung von Karadzic verhindert haben, lauteten die Vorwürfe des Tribunals weiter. Karadzic wird von großen Teilen der serbischen Bevölkerung immer noch als Volksheld angesehen.

Der Chefankläger des UN-Tribunals, Serge Brammertz, dankte den serbischen Behörden für die Verhaftung von Radovan Karadzic. In einer Stellungnahme am Montagabend sprach er von einem „Meilenstein“ der serbischen Zusammenarbeit mit dem Tribunal. Es sei ein wichtiger Tag für die Opfer des Krieges in Bosnien, die seit einem Jahrzehnt auf diese Verhaftung gewartet hätten.
Schlagworte
Radovan Karadzic Bosnien Serbien Jugoslawien Belgrad Völkermord
Die erst seit zwei Wochen amtierende neue serbische Regierung unter Führung proeuropäischer Parteien hatte die Verhaftung von Karadzic versprochen. Die Auslieferung von Karadzic an das UN-Tribunal ist gemeinsam mit der Verhaftung von Mladic und des früheren kroatischen Serbenführers Goran Hadzic die wichtigste Bedingung für die weitere Annäherung Serbiens an die EU.