Gönderen Konu: Fast jeder dritte US-Schüler verfehlt Abschluss  (Okunma sayısı 1635 defa)

0 Üye ve 1 Ziyaretçi konuyu incelemekte.

talib 67

  • Ziyaretçi
Fast jeder dritte US-Schüler verfehlt Abschluss
« : 01 Nisan 2008, 23:42:20 »

Fast jeder dritte US-Schüler verfehlt Abschluss
Ein amerikanisches Forschungsinsitut hat erschreckende Zahlen veröffentlicht: Fast jeder dritte Jugendliche verlässt die Schule ohne Abschluss. Die dümmsten Schüler der USA wohnen demnach in der Stadt Baltimore. Eine herausragende Abschlussquote erreicht dagegen eine Minderheitengruppe.
Foto: KPASchlechte Nerven - die Abschlussprüfungen wie hier in Minnesota bestehen nur zwei Drittel der US-Schüler.
 
In den USA verlässt fast jeder dritte Jugendliche die Schule ohne Abschluss. Im landesweiten Schnitt erreichen lediglich 69,9 Prozent der Schüler das "High School Diploma", mit dem der erfolgreiche Abschluss einer weiterführenden Schule bescheinigt wird. Das geht aus einer Studie des US-Bildungsforschungsinstituts EPE Research Center hervor.

Weiterführende links
Generation Doof – Amerikaner immer dümmer
 Wenn Blondinen den USA die Welt erklären

 Am niedrigsten lag die Erfolgsquote demnach in innerstädtischen Gebieten mit 64,4 Prozent. In ländlichen Gebieten schafften 73,2 Prozent der Schüler den Abschluss, in Vororten von Städten waren es 75 Prozent.

Für die Erfolgsaussichten eines Schülers spielt der Studie zufolge die Herkunft eine Rolle. Während die Abschlussquote bei weißen Schülern 76,2 Prozent betrug, lag sie bei Minderheiten deutlich niedriger. Nur 53,4 Prozent der Afroamerikaner schafften das High-School-Diplom, während die Rate bei Schülern mit lateinamerikanischem Hintergrund bei 57,8 Prozent lag. Eine Ausnahme waren hier die Schüler asiatischer Abstammung, bei denen mehr als 80 Prozent den Abschluss schafften.


Schlagworte
USA Sudie Schüler Baltimore Schulabschluss Die niedrigste Erfolgsquote war in der Stadt Baltimore zu verzeichnen, wo nur 34,6 Prozent der Schüler der Abschluss gelang. In New York waren es 47,4 Prozent, in Detroit 47,9 Prozent und in Philadelphia 49,2 Prozent. In Deutschland liegt die Abbrecher-Quote viel niedriger. Laut einer Studie der Bertelsmann-Stiftung verlassen 19 Prozent der ausländischen Schüler die Schule ohne Abschluss, wohingegen unter deutschen Schülern die Abbrecherquote "nur" 9,3 Prozent beträgt.