Gönderen Konu: Händewaschen schützt viel besser  (Okunma sayısı 1771 defa)

0 Üye ve 1 Ziyaretçi konuyu incelemekte.

osmanli

  • Ziyaretçi
Händewaschen schützt viel besser
« : 22 Temmuz 2009, 18:12:54 »

Händewaschen schützt viel besser"


Mit Hochdruck arbeitet die Pharmaindustrie an einem Impfstoff gegen die Schweinegrippe. Ist das sinnvoll oder nur ein riesiges Geschäft? Der Influenza-Experte Tom Jefferson kritisiert Warnungen vor der Epidemie als Panikmache - und glaubt, ein probates Mittel gegen die Seuche zu kennen.

Die Schweinegrippe breitet sich immer weiter aus. Doch ist das so schlimm? Wie groß ist die Gefahr wirklich, dass das Virus in einer zweiten Welle im Herbst in einer weitaus gefährlicheren Form zurückkommen wird? Wie gut hilft das Medikament Tamiflu? Und was wird die Impfung bringen?

Es ist nicht leicht, jemanden zu finden, der zu diesen Fragen eine unabhängige Einschätzung geben kann.

SCHWEINEGRIPPE: WELTWEITE ANGST VOR DER PANDEMIE

    
    
  

Unabhängig von den faszinierten Virologen, die sich über die Pandemie zu freuen scheinen wie Astronomen über eine Sonnenfinsternis im eigenen Land. Unabhängig von der Weltgesundheitsorganisation WHO, deren Bedeutung durch die Schweinegrippe sprunghaft gestiegen ist. Und unabhängig von der Pharmaindustrie, die durch Impfstoff und Grippemedikamente wie Tamiflu jetzt Milliardengewinne einfährt.

Wenn überhaupt jemand zum Thema Schweinegrippe eine unabhängige Einschätzung liefern kann, dann ist es wahrscheinlich Tom Jefferson. Seit 15 Jahren arbeitet der 55-jährige britische Arzt und Epidemiologe für die internationale Cochrane Collaboration, ein von Industrie und Interessenverbänden unabhängiges Netzwerk von Wissenschaftlern. Die Cochrane Collaboration hat es sich zur Aufgabe gemacht, zu medizinischen Fragen sogenannte Reviews zu erstellen, in denen der durch wissenschaftliche Studien gesicherte Stand des Wissens zusammengefasst ist. Jefferson ist Cochrane-Grippe-Experte. Seine Reviews zu Themen wie Impfung und Tamiflu haben in Fachkreisen einen fast schon legendären Ruf.

Wer Jefferson besuchen will, muss nach Rom fahren. Mitten in der Altstadt, in der Nähe des Quirinal-Hügels, hat er ein winziges Büro. Klimaanlage, Schreibtisch, Computer. "Mehr brauche ich für meine Arbeit nicht", sagt er. An der Wand hängen Kinderfotos. Versucht er eigentlich, sich und seine Familie irgendwie vor der Schweinegrippe zu schützen? "Wir waschen uns die Hände", sagt er. "Möglichst oft. Aber dabei geht es nicht nur um die Schweinegrippe. Händewaschen schützt auch vor anderen Viren, die grippeartige Symptome verursachen, und ebenso vor Magen-Darm-Infektionen