Gönderen Konu: Istanbul Lufthansa-Airbus muss notlanden  (Okunma sayısı 2132 defa)

0 Üye ve 1 Ziyaretçi konuyu incelemekte.

osmanli

  • Ziyaretçi
Istanbul Lufthansa-Airbus muss notlanden
« : 19 Ocak 2009, 00:55:32 »

Istanbul
Lufthansa-Airbus muss notlanden

Erneut soll der Zusammenstoß mit einem Vogel ein Flugzeug in eine bedrohliche Situation gebracht haben: In Istanbul musste eine Maschine der Lufthansa notlanden, weil angeblich ein Vogel ins linke Triebwerk geraten war. Das Tier und das Flugzeug sollen sich schon wenige Minuten nach dem Start zu nahe gekommen sein.
 
Foto:
In Istanbul musste ein Flugzeug der Lufthansa notlanden
mehr Bilder
 
Airbus geborgen
 Taucher sichern das Flugzeug im eskalten Hudson
Ein Passagierflugzeug der Lufthansa musste auf dem Atatürk-Flughafen in Istanbul wenige Minuten nach dem Start aus Sicherheitsgründen wieder umkehren. „Im Cockpit gab es Hinweise, dass ein Triebwerk möglicherweise fehlerhaft arbeitet“, sagte Lufthansa-Pressesprecher Bernd Hoffmann. „Es gibt aber keinerlei Hinweise auf Vogelschlag“, betonte Hoffmann und widersprach damit türkischen Medien. Diese hatten berichtet, dass ein Vogel in ein Triebwerk geraten war.

An Bord der Maschine vom Typ Airbus A321 waren dem Lufthansa-Sprecher zufolge 154 Passagiere und 6 Besatzungsmitglieder. Das Flugzeug sei am Samstag wenige Minuten nach dem Start Richtung Frankfurt/Main wieder sicher gelandet und würde nun untersucht
 
"Schatz, mein Flugzeug stürzt ab" In New York hatte Ende der Woche die Kollision eines Flugzeugs mit mehreren Vögeln zu einer spektakulären Notlandung geführt. Der Pilot des Airbus, Chesley "Sully" Sullenberger entschloss sich am Donnerstagnachmittag im Bruchteil einer Sekunde zur Notlandung auf dem Fluss Hudson.

 
Der Zusammenstoß mit den Vögeln hatte an der Maschine beide Triebwerke beschädigt. Eine Rückkehr zum Flughafen hätte zu einer Katastrophe in einer dichtbesiedelten Wohngegend führen können, sagte Sullenberger am Samstag den Ermittlern. Alle 155 Menschen an Bord des Airbus A320 überlebten die Notlandung.

Inzwischen haben hoben Taucher die Maschine aus dem Wasser gehoben. Der an der Unterseite erheblich beschädigte Airbus wurde am Samstagabend auf einen Lastkahn gelegt.

Keywords
Istanbul Türkei USA Hudson Notlandung Flugzeug Airbus Lufthansa Chesley Sullenberger Vögel Auch das linke Triebwerk des Flugzeugs wurde nach Angaben der Verkehrssicherheitsbehörde NTSB möglicherweise im eiskalten Wasser des Hudson geortet. Von der Untersuchung des Triebwerks sowie der Auswertung der Flugschreiber erhoffen sich die Ermittler Aufschluss zur genauen Ursache des Unglücks.